Über uns

Wir ent­wi­ckeln für Sie ganz indi­vi­du­el­le Lösun­gen: visio­när und boden­stän­dig, zukunfts­ori­en­tiert und pra­xis­nah, kon­fron­tie­rend und wert­schät­zend: Das zeich­net uns aus und dar­auf legen wir größ­ten Wert.

Wir entwickeln Menschen und bringen Menschen voran – von Anfang an!

agi­le Kom­pe­ten­zen für I 4.0
eigen­ver­ant­wort­li­ches Ler­nen
für Füh­rungs­kräf­te auf allen Ebe­nen

UNSERE PHILOSOPHIE

Wir sind davon über­zeugt:

  • dass jeder Mensch die Fähig­keit hat zu den­ken, zu reflek­tie­ren und Pro­ble­me zu lösen.
  • dass jeder Mensch in all sei­nen Schat­tie­run­gen und grund­sätz­lich in Ord­nung ist.
  • dass jeder Mensch in der Lage ist, die Ver­ant­wor­tung für sein Leben und des­sen Gestal­tung zu über­neh­men.
  • dass jeder Mensch fähig ist, sein Lebens­kon­zept schöp­fe­risch, zuträg­lich und kon­struk­tiv zu gestal­ten.
  • dass jeder Mensch mit­hil­fe sei­ner eige­nen Res­sour­cen auto­no­me Ent­schei­dun­gen für sich und im Rah­men einer Füh­rungs­ver­ant­wor­tung für ande­re fäl­len kann.

DAMIT DIES BESTMÖGLICH GELINGT

hören wir zu…

Bevor wir bera­ten, schu­len oder trai­nie­ren, hören wir inten­siv zu und ver­set­zen uns so weit wie mög­lich in die Welt unse­res Gegen­übers um das Sys­tem des Auf­trag­ge­bers zu ver­ste­hen. Erst dann ist für uns ein ech­ter sys­te­mi­scher und res­sour­cen­mo­bi­li­sie­ren­der Arbeits- und Lern­an­satz mög­lich.

mobi­li­sie­ren wir…

Durch indi­vi­du­el­le Inter­ven­tio­nen – Hin­wei­se, Impul­se, Metho­den und Nach­fra­gen – erar­bei­ten die betei­lig­ten Men­schen ein per­sön­li­ches Pro­blem­lö­sungs­wis­sen, dass es ihnen ermög­licht nach­hal­ti­ge Schrit­te hin zu einer selbst­be­wuss­ten Gestal­tung ihres Arbeits­le­bens zu gehen.

arbei­ten wir ganz­heit­lich…

Wir kom­bi­nie­ren ‚klas­si­sche‘ und ganz­heit­li­che Metho­den aus dem erleb­nis- und out­door­päd­ago­gi­schen Bereich. Spre­chen damit direk­ter die emo­tio­na­le Ebe­ne an, die ent­schei­dend für Ent­wick­lung und Ver­än­de­rung beim Men­schen ist.
Wir bie­ten viel­fäl­ti­ge Ansät­ze zur Ent­wick­lung der Gesamt­per­sön­lich­keit von Men­schen in unter­schied­lichs­ten Lebens­si­tua­tio­nen und ver­an­kern neu Gelern­tes oder Erleb­tes auf meh­re­ren Ebe­nen.

arbei­ten wir nach­hal­tig…

wir arbei­ten ganz­heit­lich, sys­te­misch und kon­se­quent hin­sicht­lich Nach­hal­tig­keit und einer lang­fris­ti­gen Anwen­dung in der Pra­xis. Jeder Ein­zel­ne, sei­ne Ein­bin­dung in die Orga­ni­sa­ti­on sowie die gegen­sei­ti­ge Beein­flus­sung von Orga­ni­sa­ti­on und Mit­ar­bei­ter wird beach­tet. Bera­tung, Inter­ven­ti­on und Schu­lung hat des­halb immer die Ent­wick­lung des Ein­zel­nen und des ihn umge­ben­den Sys­tems zum Ziel – dann erst wird Ent­wick­lung nach­hal­tig.

Wir hal­ten eine ethi­sche Grund­hal­tung in Form von mora­li­schem Han­deln gegen­über allen Men­schen in und um eine Orga­ni­sa­ti­on für essen­ti­ell. Auf Basis die­ser Hal­tung iden­ti­fi­zie­ren wir uns mir den huma­nis­ti­schen Prin­zi­pi­en der Trans­ak­ti­ons­ana­ly­se sowie der Ethik-Richt­li­ni­en der DGTA.

UNSERE SETTINGS, ARBEITSWEISEN UND METHODEN

Für Ihre Fra­ge­stel­lung erar­bei­ten wir gemein­sam mit Ihnen ein indi­vi­du­el­les Bera­tungs-, Semi­nar- oder Trai­nings­kon­zept, in dem unter­schied­li­che metho­di­sche Ansät­ze zum Tra­gen kom­men kön­nen.

Lei­ten­de ‚Ba­sis­mo­del­le‘ sind für uns die Trans­ak­ti­ons­a­na­ly­se, die wert­schät­zen­de Kom­mu­ni­ka­ti­on (Ro­sen­berg), Te­am­rol­len na­ch MB­TI (Mar­ge­ri­son und Mc­Cann) und Bel­bin, Pha­sen der Grup­pen­dy­n­a­mik (Tuck­mann), das Herr­mann-Do­­mi­­nanz-In­­stru­­ment so­wie das Zü­r­cher Res­­sour­cen­- mo­dell.

Bera­tung

Auf­grund ei­ner bald 30-jäh­ri­gen Tä­tig­keit in den Be­rei­chen Aus- und Wei­ter­bil­dung, Per­­so­­nal- und Or­ga­ni­sa­ti­on­sent­wicklung so­wie Co­a­ching ha­ben wir je­de Men­ge Er­fahrung. Wir wis­sen es aber nicht bes­ser als Sie! Des­halb ste­hen wir als ‚Spar­rings­part­ner‘ zur Sei­te und ent­wic­keln mit Ihnen Ant­wor­ten bzw. Lösungs­m­ög­li­chkei­ten für fast al­le Fra­gen rund um die be­trie­bli­che Aus- und Wei­ter­bil­dung, Te­am- und Or­ga­ni­sa­ti­on­sent­wicklung so­wie die Ent­wicklung von Führungs­persön­li­chkei­ten, und zwar so, dass die­se für Sie re­a­lis­tis­ch, ma­chbar und er­fol­grei­ch sind.

Semi­na­re / Schu­lun­gen – die klas­si­sche Form der Wei­ter­bil­dung

Ent­wicklungs­re­le­van­te The­men ar­bei­ten wir mit hilf­rei­chen und ver­st­änd­li­chen The­o­rieim­pul­sen auf und lei­ten zu­sam­men mit den Teilnehmer/innen persön­li­che Hand­lungs­op­ti­o­nen ab. Die­se persön­li­chen Hand­lungs­i­deen üben wir dann in Ein­zel- und Te­am­ü­bun­gen, Rol­len­spielen und Fal­lar­beit ein.

Work­shops

Hier liegt der Fo­kus we­ni­ger auf Ver­mitt­lung von neu­em Wis­sen, son­dern st­är­ker auf den Fra­ge­stel­lun­gen bzw. The­men der Teilnehmer/innen. Die­se ar­bei­ten wir ge­mein­sam auf, er­g­än­zen nur wo not­wen­dig mit the­o­re­tis­chem Hin­ter­grund und er­ar­bei­ten ge­mein­sam persön­li­che Hand­lungs­vorschl­ä­ge. Wir mo­de­rie­ren mit klas­sis­cher Me­ta­plan­tech­nik und sy­s­te­mis­chen Met­ho­den.

Trai­ning on the Job

Hier ste­hen di­rek­te The­men der persön­li­chen Ar­beits­or­ga­ni­sa­ti­on wie Pro­jekt­ma­na­ge­ment oder Fehle­r­a­na­ly­se im Zen­trum. Um hierf­ür den Lern­trans­fer so klein wie mög­li­ch zu hal­ten, ge­stal­ten wir die­se Se­mi­na­re­le­men­te am lieb­sten di­rekt ‚zwis­chen‘ Werk­bän­ken oder in ei­nem Be­spre­chungs­raum di­rekt ne­ben den Ar­beits­pl­ät­zen. Die Um­set­zung er­folgt dann un­mit­tel­bar an Auf­ga­ben­stel­lun­gen des Aus­bil­dungsal­lt­ags.

Erleb­nis­päd­ago­gik – Indoor und Out­door

Wenn mög­li­ch in­te­grie­ren wir unse­ren Se­mi­na­ren er­lebni­s­o­rien­tier­te Met­ho­den, sei es ind­oor oder ‚klas­sis­ch‘ drau­ßen. Wir wäh­len die Übun­gen nicht na­ch ihrem Adre­na­lin­po­ten­zi­al aus. Viel­mehr be­rei­ten wir die Ele­men­te für die Ziel­grup­pe so­wie den the­ma­tis­chen Zu­sam­men­hang so auf, dass sie je­der­zeit zu un­ter­bre­chen und zu re­pro­du­zie­ren sind. So kön­nen mög­li­chst vielf­äl­ti­ge Ein­dr­üc­ke und wie­der­ho­len­de Ler­ner­fahrun­gen ge­sam­melt wer­den, die dann in das be­ruf­li­che Han­deln über­tra­gen wer­den kön­nen.

Coa­ching

ist unse­re Ar­beit­s­wei­se, wenn ganz persön­li­che Fra­ge- oder Pro­blem­stel­lun­gen an­s­te­hen und ei­ne ent­spre­chen­de Ent­wicklung er­m­ög­licht, vo­ran­ge­bracht und beg­lei­tet wer­den soll.
Dies gilt in­sbe­son­de­re in her­aus­f­or­dern­den Si­tu­a­ti­o­nen als Ausbilder/in mit ganz un­terschied­li­chen u.U. so­gar auf­f­äl­li­gen Ju­gend­li­chen, aber au­ch wenn es ‚nur‘ da­rum ge­ht, das ei­ge­ne Stan­ding z. B. zwis­chen Dis­tanz und Für­sor­g­li­chkeit ge­gen­ü­ber den Auszu­bil­den­den wei­ter zu ent­wic­keln.

Entwicklungsprojekte, Seminar- und Trainingsreihen haben wir unter anderem realisiert für

  • Boehrin­ger Ingel­heim Phar­ma GmbH & Co. KG
  • Boehrin­ger-Ingel­heim micro­Parts GmbH
  • Burk­hardt GmbH
  • Bosch Ther­mo­tech­nik GmbH
  • Con­ti­nen­tal AG
  • Con­tur GmbH
  • CENIT AG
  • Cure­tis AG
  • Deut­sche Bahn AG
  • EnBW AG
  • Gebe­rit AG
  • Ger­not Ens­lin Türen + Möbel GmbH
  • Helm­holtz Cam­pus Mün­chen
  • Hoch­schu­le Wein­gar­ten
  • Hut­chin­son Aero­space GmbH
  • ifm-elec­tro­nics GmbH
  • Lieb­herr-Haus­ge­rä­te Och­sen­hau­sen GmbH
  • Lieb­herr-Misch­tech­nik GmbH
  • RAFI GmbH & Co. KG
  • Selec­tro­na GmbH
  • SÜDPACK Ver­pa­ckun­gen GmbH + Co. KG
  • Trans­por­tas Inter­na­tio­na­le Spe­di­ti­on GmbH
  • Uhl­mann Pac-Sys­te­me GmbH & Co. KG
  • Wal­ter Söh­ner GmbH & Co. KG
  • Wie­land-Wer­ke AG
  • WST Prä­zi­si­ons­tech­nik GmbH

Aktuelle Projekte und Stimmen

Füh­rungs­kräf­te­ent­wick­lungs­pro­gramm Leaders@Cenit für die gesam­te Cenit AG sowie für die aus­län­di­schen Gesell­schaf­ten, Nach­fol­ge­pro­gramm Talente@Cenit, Semi­na­re zu wert­schät­zen­der Kom­mu­ni­ka­ti­on im offe­nen Cam­pus­pro­gramm

Wir arbei­ten nun seit 2014 sehr inten­siv mit DEVELOPPEOPLE zusam­men. Wir haben mit Chris­tia­ne Ger­des und Mar­tin Braun ein auf unser Unter­neh­men abge­stimm­tes Füh­rungs­kräf­te­ent­wick­lungs­pro­gramm erar­bei­tet und ent­wi­ckelt und Anfang 2014 mit der Schu­lung der Füh­rungs­kräf­te begon­nen. Das Pro­gramm wird über 3 Jah­re gehen und alle unse­re Füh­rungs­kräf­te zum The­ma Per­so­nal­füh­rung und Ver­än­de­rung schu­len. Die Zusam­men­ar­beit mit Mar­tin Braun und sei­nem Team ist ein­fach spit­ze. Die Offen­heit, das Ein­ge­hen und Ver­ste­hen des Kun­den sowie die unglaub­li­che fach­li­che Exper­ti­se ist hier­bei mit beson­de­ren Men­schen kom­bi­niert. Die­se beson­de­ren Men­schen zeich­nen sich durch eine lang­jäh­ri­ge Erfah­rung aus, einer extrem hohen Empa­thie im Umgang mit unse­ren Füh­rungs­kräf­ten, einem unglaub­lich Wil­len mit uns erfolg­reich das Pro­gramm durch zu füh­ren. Dabei ist der per­sön­li­che Ein­satz sehr her­vor­zu­he­ben. Es macht ein­fach Spaß mit Mar­tin Braun und sei­nem Team solch einen Weg gemein­sam bestrei­ten zu dür­fen. Wir haben hier ein­deu­tig den bes­ten Anbie­ter für unser Pro­gramm gewin­nen kön­nen.“

Tobi­as Dittrich Head of HR Depart­ment Cenit AG, Stutt­garthttp://www.cenit.com

Beglei­tung eines Reor­ga­ni­sa­ti­ons­pro­zes­ses in der Pro­duk­ti­on mit Teament­wick­lung und Coa­chings der Füh­rungs­kräf­te.

Die Rol­le von Herrn Braun immer gekenn­zeich­net durch eine akri­bi­sche und durch­dach­te Vor­be­rei­tung, einer Durch­füh­rung „auf Augen­hö­he“ und einem Ergeb­nis, das eine kon­struk­ti­ve Ver­bes­se­rung der bestehen­den Situa­ti­on ermög­licht. Herr Braun war stets für alle Teil­neh­mer ein akzep­tier­ter und respek­tier­ter Gesprächs­part­ner, des­sen sehr hohe Exper­ti­se sehr geschätzt wur­de.“

Gui­do Machost Per­so­nal­lei­ter, bis 2014 bei Selec­tro­na, seit 2015 bei Hut­chin­son Aero­space

Trai­nings ‚Vom Mit­ar­bei­ter zur Füh­rungs­kraft‘, Schu­lung und Beglei­tung von neben­amt­li­chen Aus­bil­dungs­be­auf­trag­ten

Seit über 10 Jah­ren arbei­ten wir sehr ger­ne mit DEVELOPPEOPLE zusam­men. Die ifm elec­tro­nic hat sich in die­sen 10 Jah­ren sehr ver­än­dert und ent­wi­ckelt. Hier ist also Fle­xi­bi­li­tät gefor­dert. Dies ist in unse­ren Augen eine gro­ße Stär­ke von Herrn Braun und sei­ner Mann­schaft. Des Wei­te­ren schät­zen wir die ange­neh­me Art, Sach­ver­hal­te in der Grup­pe zu erar­bei­ten. Wir haben in die­sen Jah­ren sehr viel gemein­sam mit den Aus­bil­dern und Aus­bil­dungs­be­auf­trag­ten ent­wi­ckelt und bear­bei­tet. Oft wur­de uns ein Spie­gel vor­ge­hal­ten, wofür wir sehr dank­bar sind.
Vie­len Dank für die ange­neh­me und nie kom­pli­zier­te Zusam­men­ar­beit der letz­ten Jah­re. Wir freu­en uns auf vie­le wei­te­re Jah­re.“

Bern­hard Ben­te­leLei­ter Per­so­nal­ent­wick­lung Boden­see, ifm elec­tro­nic GmbH, Tett­nang

Aus­bil­dungs­ent­wick­lung, Pilo­tie­rung des ZIEL-Lern­sys­tems, Schu­lung von Aus­bil­dern und Aus­bil­dungs­be­auf­trag­ten, Semi­na­re für Aus­zu­bil­den­de

Mit der gemein­sa­men Ent­wick­lung von bedarfs­ori­en­tie­ren und betriebs­na­hen Semi­na­ren, trifft team­kon­zep­te genau unse­re Bedürf­nis­se. Die erreich­ten Zie­le geben mir eine tie­fe Zufrie­den­heit und sind letzt­lich Ansporn, in die­se Rich­tung wei­ter zu machen.“

Chris­toph Roth Aus­bil­dungs­lei­ter, Lieb­herr Haus­ge­rä­te Och­sen­hau­sen GmbH

Aus­bil­dungs­ent­wick­lung am Stand­ort Biber­ach und Dort­mund, Ele­men­te des ZIEL-Lern­sys­tems, Schu­lung von Aus­bil­dern und Aus­bil­dungs­be­auf­trag­ten, Semi­na­re für Aus­zu­bil­den­de

 „Die  wert­schät­zen­de und humor­vol­le Art, wie die Trai­ner von deve­lop-p mit den Aus­zu­bil­den­den arbei­ten, berei­tet mir gro­ße Freu­de – die wert­vol­len Beob­ach­tun­gen und Anre­gun­gen sind für unse­re Mit­ar­bei­ter in der Aus­bil­dung eine will­kom­me­ne Ergän­zung.
Wir schät­zen Mar­tin Braun, Mar­kus Cier­nioch und Chris­tia­ne Ger­des  für die Erfah­rung, die sie in der Arbeit mit Jugend­li­chen und deren Beglei­tern haben. Ihre sehr gut struk­tu­rier­te Arbeits­wei­se, die Fähig­keit zu Erken­nen was da ist, ihre offe­ne Art, die rich­ti­gen Fra­gen zu stel­len, sind für mich berei­chernd. Sowohl in Semi­na­ren mit Jugend­li­chen als auch bei der Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Aus­bil­der als Mode­ra­to­ren, Coa­ches und Trai­ner brin­gen sie die Din­ge auf den Punkt.
Für die Teil­neh­mer unse­rer Semi­na­re sind sie Garan­ten, dass das Gelern­te im Berufs- und Pri­vat-Leben direkt anwend­bar ist – authen­tisch und pro­fes­sio­nell.“

Andre­as MattTeam­lei­ter, Nat.wiss. Aus­bil­dung, Boehrin­ger Ingel­heim Phar­ma GmbH & Co KG

Trai­nings im Rah­men eines Lea­dership Deve­lop­ment Pro­gramms sowie zu den The­men „Füh­ren ohne Vor­ge­setz­ten­funk­ti­on“ und „Mit­ar­bei­ter­ge­sprä­che aktiv mit­ge­stal­ten“

Chris­tia­ne Ger­des und Mar­tin Braun gehö­ren seit Jah­ren zu unse­rem Trai­ner­team für Ent­wick­lungs­pro­gram­me, die wir in der Haupt­sa­che für einen gro­ßen, inter­na­tio­na­len Auto­mo­bil­zu­lie­fe­rer rea­li­sie­ren. Neben dem pro­fes­sio­nel­len Hand­werk schät­zen wir beson­ders die Lei­den­schaft und Begeis­te­rungs­fä­hig­keit, mit der sie die Inhal­te der Trai­nings ver­mit­teln und damit die Teilnehmer/innen für die Anlie­gen der Pro­gram­me gewin­nen.“

Clau­dia Bel­terLei­tung Busi­ness Cen­ter Trai­ning, CONTUR GmbH, Han­no­verhttp://www.contur-online.de